Die Berliner Mauer steht jetzt in Österreich

Kurzer Weihnachtsbesuch in meiner alten Heimat. In dieser Stadt fährt die Bahn quer durch. Aufgrund der Gesetzgebung in Österreich muss ein Lärmschutz gegeben sein, also Lärmschutzwände aufstellen. Jetzt wirkt das ganze wie die Berliner Mauer. Fehlen nur noch ein paar schicke Wachtürme und passt.
Natürlich ist die Aufregung groß, das Stadtbild wird ja verschandelt. Schuld ist jetzt natürlich die ÖBB für alle. Aber so einfach ist es nicht.
Jahrelang war es Praxis billige Grundstücke entlang der Bahn (Autobahn, Flughäfen,…) zu erstehen, Häuser zu bauen und dann ein paar Jahre später Lärmschutzmaßnahmen zu fordern. Darauf hat der Gesetzgeber reagiert und stellt nun hohe Ansprüche die man nun durchsetzt. Und nun regen sich die Leute, die den Lärmschutz gefordert haben, über den Lärmschutz auf.

Aber die Bahn ist schuld.

Advertisements