Vakuum…., was?

In meinem letzten Post erwähnte ich die Vakuumbremse. Was ist das aber für ein Ding? Nun, Wikipedia erklärt es ganz gut, deswegen werde ich mich nicht allzu viel darüber auslassen.
Ein wichtiger Punkt wird bei der Wikipedia erwähnt, die Trägheit der Bremse. So legt die Bremse zwar schnell an, benötigt aber bei längeren Zügen lange zum lösen. Das ist bedingt durch die Leistung der Vakuumpumpe. Deswegen erwähnte ich auch, dass man nach dem Stillsetzen des Zuge mit der Vakuumpumpe sofort wieder zum lösen beginnt und den zug mit der Handbremse festhält.

Wo ich aber widersprechen möchte, ist die angebliche einfache Wartung. Die Bremszylinder benötigen wesentlich mehr Wartung als bei einer Druckluftbremse. Die darin enthaltenen Rollringe sind extrem empfindlich und müssen regelmäßig überprüft werden, das geht ins Geld. Ein Grund unter vielen, warum sich dann doch die Druckluftbremse sich durchsetzte.

Advertisements