WESTbahn: Falsche Erwartungen?

Vor kurzem wurden ja einige Artikel veröffentlicht, dass die WESTbahn nicht ganz ihre Ziele erreicht hat.
Hier beim Standard zum Beispiel.
Die Hauptschuld laut WESTbahn sind die billig Tickets der ÖBB.
Das etwas daran nicht ganz stimmen kann, hat User des Bahnforums kurz abgeschätzt, was hier zu finden ist.
Zusammengefasst kommt er darauf, dass selbst wenn die ÖBB ihre Billigtickets einstellen würde, der WESTbahn immer noch rund 1,7 Mio fehlen würden.
Jeder kann sich selbst seinen Reim darauf machen.

Als Konter wurden die 9€ Wochenendtickets bei der WESTbahn eingeführt, was aber ein Schuss in den Ofen sein dürfte. Denn nun werden die Züge gestürmt was aber zu keinen wirklichen Einnahmen. Dafür dürfen die Leute stehen bzw. am Boden sitzen, es gibt anscheinend Probleme mit reservierten Plätzen usw. was natürlich keine Werbung ist.
Die ÖBB können aber darüber froh sein. Das Problem der gut gefüllten Züge verlagert sich zum Mitbewerber, der aber aufgrund seiner Struktur nicht so flexibel wie die ÖBB darauf reagieren kann. Was wiederrum zu verärgerten Reaktionen führt.
Für die ÖBB perfekt.

Die erste Bewerbung eines Mitarbeiters der WESTbahn liegt auch schon vor……

Advertisements