Aufstellung Sommertickets

Nun, ich sollte öfter schreiben, ich weiß. Nur im Moment habe ich aufgrund von Kursen wenige Zeit und es ist heiß. Beides befeuert nicht gerade meine Lust zu schreiben.
Aber heiß heißt auch Sommer und da gibt es immer wieder Sommertickets. Hier mal ein bisschen Service:
Sommerticket ÖBB
Kosten: 39 Euro unter 20, 69 Euro unter 26
Gültig: von 30.06. bis 09.09.2012 in der 2. Klasse bei ÖBB und Raaberbahn
Einschränkungen: Mo-Fr erst ab 8:00 gültig, VC unter 26 nötig

Sommerticket Westbahn
Kosten: 25 Euro unter 20, 55 Euro unter 26
Gültig: von 30.06. bis 09.09.2012 nur bei der Westbahn
Einschränkungen: keine

Sommerticket Tirol
Kosten: bis 7.7.2012 24,90, dann 34,90; nur für unter 20 Jährige
Gültig: während der Ferien im gesamten VVT
Einschränkungen: keines

Sommerticket Oberösterreich
Kosten: 35 ohne ÖBB, 55 Euro mit ÖBB, nur für unter 20
Gültig: von 7.07. bis 09.09.2012 im OÖVV
Einschränkungen: Für die ÖBB muss das teurere Ticket gekauft werden, hier ist auch VC unter 26 nötig.

Sommerticket Verkehrsverbund Ostregion und VVNB
Kosten: 51 Euro oder Upgrade des ÖBB Sommertickets um 12 Euro
Gültig: von 30.06. bis 09.09.2012 in der 2. Klasse bei ÖBB (nur mit VC unter 26) und Raaberbahn, WLB sowie alle Buslinien
Einschränkungen: Mo-Fr erst ab 8:00 gültig, nicht gültig bei der Westbahn und den Wiener Linien.
Sonderinfo Wien:
Kinder bis 15 sowie Schüler unter 19 werden in den Ferien gratis befördert.

Sommerticket Steiermark
Kosten: 42 Euro unter 20
Gültig: von 07.07. bis 09.09.2012 im Verkehrsverbund
Einschränkungen: ÖBB Züge nur mit VC unter 26

Sommerticket Kärnten
Kosten: 25 Aufpreis auf das ÖBB Sommerticket, nur für unter 20, „Sommerticket BUS“ 30 Euro, nur für unter 20
Gültig: von 30.06. bis 08.09.2012 im gesamten Verkehsverbund,
Einschränkungen: Mo-Fr erst ab 8:00 gültig, „Sommerticket BUS“ nicht in ÖBB Zügen

Die Aufstellung erhebt nicht den Anspruch auf Vollständigkeit. Aber man sieht, man sollte vorher ganz genau prüfen, was sich am besten rechnet.

Advertisements

Westbahn: Wehinger geht, eine kurze und unvollständige Bilanz

Wie soeben im Standard gelesen, verlässt Stefan Wehinger die Westbahn.

Nach nur knapp 6 Monaten Betrieb verlässt damit ein wichtiger Mann das Unternehmen. Was ist die Bilanz?

  • Dank der Westbahn gibt kein Kursbuch mehr
  • Den versprochene aufwändigen Personaleinsatz gibt es nicht mehr
  • Die Fahrzeuge halt nicht den Komfortansprüchen stand
  • Durch die Klagsfreudigkeit wurde das Klima im Eisenbahnbetrieb massiv vergiftet und dürfte auch zum Abgang von Herrn Wehinger geführt haben
  • Die Raucherabteile verschwanden extrem schnell
  • Es wurde immer behauptet das erste private EVU im PV gewesen zu sein. Nur war man halt knapp 128 Jahre zu spät. 🙂

Weiteres steht hier.

Lieber Herr Wehinger. Satz mit X: War wohl nix.

Westbahn: Logische Tarife sind so fad.

Über Twitter wurde heute folgendes Bild zugespielt:

Liebe Kollegen von der Westbahn, ein Tippfehler ist ja noch zu verstehen. Aber das ist peinlich.

Dank für den Hinweis auf das Bild an:wanisbunes

Nachtrag 16:10

Inzwischen wurde die Tabelle tlw. richtig gestellt, hat aber immer noch einen Fehler. Siehe auch in Kommentaren.