Pünktlichkeitsstatistik

JSchon gehört? Die ÖBB ist die pünktlichste Bahn Europas. Sagt die Werbung zumindest.
Seit einiger Zeit müssen Bahnen die Pünktlichkeit veröffentlichen. Werden bestimmte Werte nicht erreicht, bekommen Jahreskartenbesitzer für den jeweiligen Monat Geld zurück.
Klingt gut, hat aber einen Haken. Das gilt nur Normalspurbahnen, Straßenbahn, U-Bahnen und Schmalspurbahnen sind ausgenommen.
Die jeweiligen Werte sind bei den Bahnen auf den Homepagen zu finden. Da dies aber oft schwer zum Auffinden ist, hier die Links einmal:
ÖBB
CAT
Graz Köflacher Bahn (GKB)
Montafonerbahn (MBS)
Salzburger Lokalbahn (SLB)
Steiermärkische Landesbahn (StLB)
Stern & Hafferl (StH)

Raaberbahn, Wiener Lokalbahn und WESTbahn veröffentlichen aus irgendeinem Grund keine aktuellen Statistiken.

Und als Service ein Vergleich. ÖBB Fernverkehr habe ich jetzt nicht in die Grafik aufgenommen, da ich da keinen Daten zum Vergleichen habe.

Advertisements

Ein Gedanke zu „Pünktlichkeitsstatistik

  1. Die WESTbahn schafft angeblich ca. 98% (Stand: Jänner). Die kann man aber nicht mit ÖBB-Fernverkehrszügen vergleichen, weil sie hat weder Anschlusszüge (die eventuell abgewartet werden müssten), noch hat sie internationale Züge, die verspätet aus dem Ausland kommen können (wenn man einmal von dem Kilometer im DB-Netz nach Freilassing absieht). Die Züge befahren ja nur eine einzige und relativ kurze Strecke mit wenigen Halten.

    Gerade die Deutsche Bahn ist ja eine der größten Verspätungsursachen bei den ÖBB. Eine Statistik über die Ursachen hatte ich irgendwo einmal, finde ich aber gerade nicht.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.